theaterfuereinjahr

Label

 

 

2010

 

 

Nirav Christophe: Vier letzte Lieder

Beim Schreiben hörte der Autor die vier letzen

Lieder von Richard Strauss.

Ensemble: Birgit Schuck, Simon Hoffmann

und Thomas Faupel

Piano: Daniela Wolff

Chor: Liederkranz Eislingen

Fotoshooting: Maks Dannecker

Konzept und Regie: Thomas Faupel

Audioversion als Hörstück

Ausstellung der Fotostrecke "Niravs Familie"

in Kooperation mit Maks Dannecker

 

 

Brecht: ... nichts übers Knie

Die Kunst, das Publikum loszuwerden

110 Jahre Bertold Brecht (2008)

Eine Mischung aus biographischen Tagebuch-

notizen und Liebeslyrik des Autors.

Mit wechselnden Ensembles von 2008 - 2010

Dramaturgie und Regie: Thomas Faupel

 

 

Brecht / Weill: 3GroschenSongs

In Kooperation mit der Christuskirche Eislingen

Päsentiert wurden die Songs aus der

"Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht und

Kurt Weill (incl. des "Reitenden Boten").

Mit der "Bettleroper" griffen die Autoren ein

bekanntes Erzählmotiv auf und schufen

musikalische Evergreens in Überschneidung

ganz unterschiedlicher Musikrichtungen.

Ensemble: Christian Herr, Angela Hack,

Silvia Ebert, Walter Blum, Karoline Gilbert,

Karlheinz Gabor und Anya Feddersen

Klavier-, und Orgelbegleitung: Daniela Wolff

und Walter Blum

Kontrabass: Dieter Läßle

Einführung: Carina Huber und Thomas Faupel

Fotoshooting: Achim Tribillian

Maske: Lisa Herr

Organisation, Casting und Gesangsproben:

Karoline Gilbert

Dramaturgie, Konzept und Regie:

Thomas Faupel

 

 

Samuel Beckett: Mirlitonnades

In Kooperation mit Sibylle Burr und VBKW

Entstanden von 1977 bis 1979, sind jene

Knittelverse oder Reimereien, wie Beckett

sie nannte, Alltagsnotizen, aufgezeichnet

in Tanger, Paris und Stuttgart.

Konzept und Rezitation: Thomas Faupel