theaterfuereinjahr

Label

 

 

2012

 

 

Inge Baneman:

Symphonie der Namen

In Kooperation mit der Gruppe SPEKTRUM

Inszenierung zum 70. Jahrestag der

Deportation von 959 jüdischen Mitbürgern

nach Riga in ein NS-Vernichtungslager.

Ensemble: Katrin Lederbogen, Kristin Class

und Thomas Faupel

Fotoshooting: Wilfried Schroeder

Text-, Musik- und Bildzusammenstellung,

Konzept und Regie: Thomas Faupel

 

 

A. Tschechow: Der Kirschgarten

In Kooperation mit Stiftung Haus Lindenhof

VHS und Katholischer Erwachsenenbildung.

Ensemble: Angela Hack, Artur Ermisch,

Coralie Honl, Antje Schmid, Marc Kaiser,

Dominic Edler, Sabine und Oceanne Hubert,

Christian Gebhardt, Christina Schmitt, Anja

Nägele, Seda Öztürk, Alina Barth, Jessica

Weselek und Thomas Faupel

Schüler der Bodelschwinghschule Geislingen

Gitarre/Bass: Peter Kupka

Maske: Marsha Block

Blütenregen: Fabiana Kretzschmar

Ton/Licht: Dominik Wallner, Klaus Caesar

Stimmbildung/Einzelproben: Angela Hack

Konzept, Regie und Pauke: Thomas Faupel

Fotoshooting: Eva Häberle

Filmclip: Aktion Mensch

Preisträger des Göppinger Kulturpreises 2012

 

 

A. Tschechow: Der Kirschgarten

In Kooperation mit Silcherschule Eislingen

Ensemble: Elena Amato, Rumeysa Dagci,

Julia Borovikov, Vanessa Nuredini,

Donna Heinrich, Alissa Klafuric, Laura Wagner,

Gina Ziegler, Diana Krämer, Yagmur Kor,

Amelie Kötzle, Yamac Gelgec,

Christiane Geywitz, Yaren Yilmaz und

Jennifer Hechtel-König

Schlagzeug: Leon Held

Chorleitung: Barbara Weiß

Akkordeon: Wolfgang Staudenmaier

DigitalTonDesign: Fabian Seebich

Pädagogische Begleitung: Renate Simpfendörfer

Technik: Creative Gestaltung

Konzept und Regie: Thomas Faupel

 

 

Alles Neu macht der Mai

Wir erzählen wieder vom Räuber, denn ...

Alles neu macht der Mai.

Mützen-Theater aus der Gold-Kiste mit

Frühlings-Gesang und Pfefferpistolen-Knall.

Ein Tournee-Theater-Angebot mit

Angela Hack und Thomas Faupel

 

 

Hans Magnus Enzensberger:

Der Untergang der Titanic

Kooperation mit Dacapo-Theater Göppingen

Der Autor erfaßt im Bild der Titanic und des

Eisberges die Komödie unserer Apokalypse.

Der Mensch, lehrt er, dem das Wasser bis

zum Halse steht, kann seinen Kopf immer

noch zum Denken benutzen, und nicht nur

zum Schreien.

Ensemble: Gerlinde Arand, Thomas Faupel,

Angela Hack (Gesang), Margarethe Kienzle,

Anika Müller, Monika Nuding, Barbara und

Ralf Rummel, Klaus Wolframm, Monika Zylla

Cello: Leonie Thielmann

Technik: Matthias Uebele

Konzept und Regie: Ralf Rummel und

Thomas Faupel

 

 

Werkstatt 5:

Fortbildung Amateurtheaterverband

Versprechungen im postdramatischen Theater

 

 

Inger Christensen:

Schmetterlingstal

Ein ein Requiem in Sonettform

Ensemble: Verena Braun

Klavier: Domingos Costa

Konzept und Regie: Thomas Faupel