theaterfuereinjahr

STARTSEITE | AUFFÜHRUNGEN | ENSEMBLE | STÜCK | INSZENIERUNG | BÜHNENBILD | SPIELORTE | SPONSOREN | KULTURPATEN | IMPRESSUM

 

Beckett verstört mit seiner Ehrlichkeit.

Was er zeigt ist grässlich.

Und weil es grässlich ist, ist es auch lustig.

Er zeigt, dass es keinen Ausweg gibt.

Das beunruhigt uns, aber es ist wahr.

(Peter Brook)

 

 

Das Stück wurde parallel mit zwei Paaren unter-

schiedlichen Alters inszeniert. Für jedes Paar wurde eine gestrichene Textfassung erarbeitet.

Die Verfügbarkeit des menschlichen Gegenübers

ist ein potentieller Mangel jeden Lebensalters.

Dort, wo Gemeinsamkeit gelingt, ist Glück.

Beratend unterstützte uns Reiner Müller, Dramaturg

und Regisseur der Württembergischen Landes-

bühne Esslingen.

Die Aufführungen wurden durch musikalische und

rezitative Zusatzelemente erweitert.

© 2006/2007