de

de

Start . Crew . Songs . Statements . Support .......... Impressum

Was wir in unserem Programm 2017 gesagt haben. > pdf

Was wir in unserem Programm 2021 sagen werden. > pdf

Sie haben auch diesmal mehrere Möglichkeiten, Ihr Kreuz zu machen.

 

Das ist Demokratie.

 

Dass Politiker Machtbefugnisse haben, ist kein Problem. Dafür sind sie gewählt worden.

Sie stellen Programme auf und erhalten Mehrheiten oder finden diese über Koalitionen.

Für eine Zeit lang bekommen sie die Macht gesellschaftliche Veränderungen zu bewirken,

an deren Ergebnissen sie sich bei der nächsten Wahl wieder messen lassen müssen.

Die Ausübung ihrer Macht wird durch die Presse kommentiert und durch Gerichte kontrolliert.

 

Nutzen Politiker ihre Macht jedoch, um sie auf ihre Partei oder gar ihre Person zu konzentrieren,

werden Presse und Gerichte diffamiert, unter Druck gesetzt, ausgehöhlt oder gar ausgeschaltet,

kann man das beschönigend noch als Präsidialsystem,

wahlweise und zynisch auch als gelenkte Demokratie bezeichnen.

Man kann solche Politiker auch verharmlosend Autokraten oder belustigend Despoten nennen.

Aber dabei bleibt es nicht.

Zuerst ändern sich die Begriffe, dann ändern sich die Gesetze. Zuerst treffen die Repressalien

diejenigen Gruppen, zu denen man nicht gehört, dann trifft es einen selbst.

 

Das ist Diktatur.

 

Und die will sich vom Wähler nicht mehr an ihren Ergebnissen messen lassen.

Bei der nächsten Wahl haben Sie dann nur noch eine Möglichkeit, Ihr Kreuz zu machen.

 

Diktatur ist nicht abwählbar. Demokratie schon.

Thomas Faupel 2021

 

 

 

Wir kennen nichts anderes als Demokratie. Erich Kästner schon.

Man darf nicht abwarten, bis der Schneeball eine Lawine geworden ist.

Die Lawine hält keiner mehr auf. Sie ruht erst, wenn sie alles unter sich begraben hat.

Es ist eine Angelegenheit des Terminkalenders, nicht des heroischen Handelns.

Erich Kästner 1958